Samstag, 1. Dezember 2012

Informationsstand der veganen Bewegung ...

Hallöchen meine Lieben!

In der Hamburger Innenstadt waren einige Stände zum Thema Veganismus und Tierrecht. Die meisten davon vorm Hauptbahnhof. Wir von der veganen Bewegung hatten unseren am Ida-Ehre-Platz aufgestellt.

Ich war morgens schon gegen viertel nach neun vor Ort und hatte beim Aufbau mitgeholfen. Abends um viertel nach sechs bin ich dann wieder nach Hause gegangen. Ich war quasi den ganzen Tag da. ;)

Am Vormittag und Mittag lief es ganz gut. Da kamen viele zum probieren unserer Speisen und mitnehmen von Informationsmaterial vorbei. Am Nachmittag und zum Abend hin waren es nur noch vereinzelt welche, was ich sehr schade finde, weil schon recht viele Menschen in der Stadt unterwegs waren.

Viele Menschen, welche an unseren Stand kamen, waren schon Vegetarier oder gar schon Veganer. Leider kaum bis keine Fleischesser, welche sich dafür interessiert haben.

Besonders gefreut habe ich mich, dass der Flyer, den ich mir ausgedacht hatte umgesetzt wurde und super gut bei den Menschen ankam. :)

Bevor ich nach Hause gegangen bin, habe ich noch ein paar Bildchen gemacht, welche ich euch nicht vorenthalten möchte. :)

Von rechts nach links:

Bücher zum angucken und kaufen.

Leckere, vegane Köstlichkeiten.

Flyer und Sticker I.

Flyer und Sticker II.

Einmal der komplette Stand, inklusive Kundenfänger.

 Während des ganzen Tages, gab es mehrere Paraden. Es gab zwei unterschiedliche. Eine davon mit unter anderem den netten Elchen. ;) Wusste nichtmal, dass es das in Hamburg gibt.

Insgesamt war es ein anstrengender, aber guter Tag. :)

Ich grüße euch alle ganz lieb! :)

Kommentare:

  1. ...klasse...
    ...super dein Engagement...

    schönen Adventsonntag, vegan l♥ve&peace, miss viwi

    AntwortenLöschen
  2. Fußbodenheizung wäre schön gewesen :D

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen!

    @Miss viwi Danke und Dir auch einen schönen Adventssonntag.

    @Anonym (Julia wahrscheinlich?! ;) ) Ja, das wäre super gewesen. Meine Füße waren richtig eingefroren. Als ich zuhause dann im warmen war, habe ich erst gemerkt, wie sehr meine Füße schmerzen ...

    Grüßchen :)

    AntwortenLöschen
  4. Wie schade, dass nachher so wenige kamen. klingt trotzdem toll

    AntwortenLöschen