Sonntag, 7. Oktober 2012

Tag der offenen Tür im Tierheim Süderstr ...

Hallöchen meine Lieben!

Im Tierheim Süderstrasse war Tag der offenen Tür gewesen. Mein Freund und ich sind dagewesen und haben uns das Fest mal angeschaut.

Es war ganz nett da. Endich mal vegetarisches Catering. Fand das immer ein Unding, Würstchen und Fleisch dazu verkaufen.

Wir haben da Lose gekauft (leider nichts gewonnen), Sachen gekauft, Ratten geguckt, uns mit Menschen unterhalten und Petitionen unterschrieben.

Alles in allem war es ganz nett gewesen. Lange waren wir nicht da, da ich noch auf einer Demo gegen Zirkus Knie war und danach noch bei einem Treffen des Hamburger Peta2-Streetteams. War ein vollgepackter Tag. ;)

Bilder habe ich aber schon für euch. :)






In der Wildtierabteilung hatten sie einen armen kleinen Igel, der ganz alleine war und am Gitter unentwegt hin und her lief. :-/ Warum er alleine saß, weiß ich nicht.


Ich grüße euch alle ganz lieb! :)

Kommentare:

  1. Oh nein, da wollte ich auch unbedingt hin! Habe ich total vergessen, schade :(

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    der Igel sitzt da alleine da es ein untergewichtiges Jungtier ist..und wenn man die im Oktober findet, kommen die nicht über den Winter.

    Daher werden sie in menschlicher Obhut erstmal etwas gewichtiger gemacht und man sieht zu ob sie von alleine in den Winterschlaf fallen oder nicht.

    Manche Igel kriegen bis zum Winterschlaf noch genug Gewicht.

    Haben sie nicht etwa 750g dann klappt das nicht...manchmal fallen sie dann mittem im Winter wenn sie dick genug geworden sind in die Winterschlafperiode, dann kann man sie z.b. im Gartenschuppen frostfrei schlafen lassen.

    Sie alleine zu halten ist natürlich blöd, vielleiht findet sich ja noch ein anderer Kleiner, kommt leider recht oft vor.

    AntwortenLöschen